Herzlich willkommen auf biotopaquaristik.de

Diese Plattform beschäftigt sich mit der Biotop- und naturnahen Aquaristik. Doch was versteht man eigentlich darunter ?

Bei der Biotopaquaristik geht es um die möglichst naturnahe Gestaltung eines Aquariums, unter Berücksichtigung aller naturgegebenen Umstände und Einflüsse. Optimale Haltungsbedingungen für Tier und Pflanze stehen hierbei im Vordergrund, um einen Ausschnitt der Natur in den eigenen vier Wänden zu erschaffen. Hierbei werden Tiere und Pflanzen zusammen gehalten, welche sich auch in der Natur ein Habitat teilen. Einrichtungsgegenstände und Wasserwerte sollten hierbei natürlich auch im höchsten Maße dem Vorbild Natur entsprechen. Mit Hilfe der Biotopaquaristik soll ein Bezug zur Natur geschaffen werden, welcher zum einen naturnahe artgerechte Haltungsbedingungen, aber auch ein Bewusstsein für unsere immer stärker bedrohte Natur schaffen soll.

Auf Biotpaquaristik.de findet ihr eine ausführliche Videodatenbank, in der Fische und Wirbellose in ihren natürlichen Lebensräumen gezeigt werden. Außerdem finden sich viele Beispiele, wie ein entsprechendes Biotopaquarium umgesetzt werden kann. Dazu stellen wir euch viele interessante Links und Hilfestellungen rund um das Thema Biotopaquaristik zur Verfügung.

Unsere Weltkarte ersetzt hierbei das klassische Menü und führt euch über die Kontinente zu den einzelnen Regionen bzw. Arten.

Sitenews

09.10.2016

Heute geht es in die Stromschnellen Südamerikas, genauer gesagt zum Rio Iriri, welcher später in den grossen Rio Xingu mündet. In den Stromschnellen findet sich zwischen zwischen den Steinen eine Vielzahl an Arten. In diesem Fall sind es Hypomasticus julii , Moenkhausia heikoi und Baryancistrus xanthellus. Ausserdem haben wir euch ein Beipsiel für ein entsprechendes Biotop angehängt. In diesem Fall handelt es sich um die Nachbildung des Rio Xingu nahe Altamira mit den Welsarten L66 (Hypancistrus) und L67 (Pseudancistrus asurini), welche hier zusammen vorkommen.

 

Today we are diving into the rapids of South America, more precisely the Rio Iriri, which later flows into the great Rio Xingu. In the rapids there is a variety of species between the rocks. In this case, it is Hypomasticus julii, Moenkhausia heikoi and Baryancistrus xanthellus. In addition, we have attached to you an example for a corresponding biotope. In this case it is the reproduction of the Rio Xingu near Altamira with the plecos L66 (Hypancistrus) and L67 (Pseudancistrus asurini) which live here together.

 

 Partner

 

 

 

 

 

Heute28
letzte Woche128
letzten Monat501
Gesamtbesucher55615
Dienstag, 06. Dezember 2016 09:08